Datenschutz

Datenschutzerklärung (ab 24.2.2022)

Die HofladenBOX GmbH & Co. KG (HofladenBOX) hat als Diensteanbieter den Nutzer zu Beginn des Nutzungsvorgangs über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie über die Verarbeitung seiner Daten in allgemein verständlicher Form zu unterrichten.

Verantwortliche Stelle/Diensteanbieter ist die HofladenBOX GmbH & Co. KG, Holzgraben 26, 90574 Roßtal, Handelsregisternummer: Amtsgericht Fürth HRA 10938.

Die HofladenBOX GmbH & Co. KG erhebt und verwendet personenbezogene Daten nur, soweit dies für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertrags zwischen der HofladenBOX GmbH & Co. KG und dem Nutzer (Käufer/Verkäufer) (Bestandsdaten) und für die Inanspruchnahme und Abrechnung der Nutzung der Plattform „HofladenBOX“ der HofladenBOX GmbH & Co. KG zwischen dem Nutzer (Käufer/Verkäufer) (Nutzungsdaten) erforderlich ist. Hinsichtlich der personenbezogenen Daten wird zwischen Bestandsdaten und Nutzungsdaten unterschieden. Bestandsdaten sind Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Nutzungsvertrags zwischen der HofladenBOX GmbH & Co. KG und dem Nutzer erhoben und verwendet werden (z. B. Angabe von Vor- und Nachname bei der Registrierung). Nutzungsdaten sind Daten, die die Inanspruchnahme der Plattform HofladenBOX der HofladenBOX GmbH & Co. KG betreffen und die Abrechnung der Nutzung ermöglichen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet nicht vollständig gegen einen Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Datenschutzbeauftragter

Janis Mampel, LL.M

Protadus GmbH, Kurfürsten-Anlage 59, 69115 Heidelberg

datenschutz@hofladenbox.de

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Artikel 13 DSGVO teilt HofladenBOX die Rechtsgrundlagen ihrer Datenverarbeitung mit. Ist die Rechtsgrundlage in dieser Datenschutzerklärung nicht genannt, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist in Artikel 6 Absatz 1 lit.a und Artikel 7 DSGVO geregelt, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllungen der HofladenBOX Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO, dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Arikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch europäische oder nationale Gesetze oder sonstigen Vorschriften, denen HofladenBOX GmbH&Co. KG unterliegt, vorgesehen wurde.

Anmeldung zur Nutzung der Plattform „HofladenBOX“ als „Käufer“

Bei Anmeldung zur Nutzung der Plattform „HofladenBOX“ der HofladenBOX GmbH & Co. KG zum Kauf von Waren hat der Nutzer (Käufer) jeweils die folgenden Angaben (Bestandsdaten) zu machen:

E-Mail-Adresse, Kundenart (privat/geschäftlich), Anrede (Herr/Frau), Vorname, Nachname, Passwort, Rechnungsadresse (Straße, Hausnummer, Plz., Ort, Land), Lieferadresse (Straße, Hausnummer, Plz., Ort, ggf. Abstelloption), Telefonnummer.

Diese Anmeldung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer erforderlich, damit die Bestellung zugestellt und Rechnungen erstellt werden können sowie bei Unklarheiten zur Anlieferung kurzfristig telefonisch nachgefragt werden kann.

Gibt der Nutzer als Käufer ein Kaufangebot ab, wird er aufgefordert die folgenden zusätzlichen personenbezogenen Angaben für die Abwicklung der Warenbestellung mitzuteilen:

Bankkontoinformationen oder Kreditkarteninformationen.

Einsatz von Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

Einwilligung mit Borlabs Cookie

Unsere Website nutzt die Consent-Technologie von Borlabs Cookie, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg (im Folgenden Borlabs).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/.

Der Einsatz der Borlabs-Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte

Die HofladenBOX GmbH & Co. KG gibt oder übermittelt personenbezogene Daten an Dritte nur weiter, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder der Nutzer zuvor eingewilligt hat. Der Nutzer hat das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Im Rahmen der Abwicklung der Warenbestellungen wird die HofladenBOX GmbH & Co. KG ggf. Unternehmen/ Einzelpersonen mit der Erfüllung von Aufgaben betrauen, z. B. u. a. Paketlieferdienste, Abholstationen, Sendung von Briefen oder E-Mails, Abwicklung von Zahlungen (Kreditkarte, Lastschriftverfahren und Sofortüberweisung). Diese Dienstleister haben Zugang zu persönlichen Informationen, die zur Erfüllung der vorgenannten Aufgaben benötigt werden. Diese Dienstleister dürfen diese Informationen jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Die Dienstleister sind verpflichtet, die Informationen gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Für die Abwicklung der Bezahlung nutzt HofladenBOX die Dienste des Bezahlanbieters PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal“). Im Zuge des Vertragsschlusses und der Vertragsabwicklung werden personenbezogene Daten des Käufers, die er für die Abwicklung des Kaufvertrages in Bezug auf die Zahlung angibt (Name, Kontodaten, Kreditkartendaten, Bestell-/Rechnungsnummer, Rechnungsbeträge), an PayPal übermittelt und nicht bei HofladenBOX gespeichert. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Verwalten von Kontakten und Versenden von Bestellerinnerungen

HofladenBOX behält sich vor, für das Verwalten von EMail Adressen sowie Vor- und Nachnamen der Nutzer einen externen Anbieter zu nutzen. Über diesen Anbieter können dem Nutzer wöchentlich Erinnerungsemails für die folgende Bestellung gesendet werden, die sich an der letzten Bestellung orientiert. Diese Erinnerung bietet dem Nutzer einen zusätzlichen Komfort. Der Nutzer kann jederzeit die Zeit der Bestellerinnerung ändern oder jederzeit diese Erinnerung abbestellen.

Hosting und Server Logfiles

HofladenBOX nutzt Hosting Dienstleistung. Diese dienen der Zurverfügungstellung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Speicherplatz, Sicherheitsleistungen, Rechenkapazität, Datenbankdienste und technische Wartungsleistungen für das Angebot von HofladenBOX. Hierbei verarbeitet HofladenBOX bzw. der Hostinganbieter Bestands- und Nutzungsdaten von Nutzern und Besuchern des Online Angebotes basierend auf HofladenBOX Interessen an dem effizienten und sicheren Zurverfügungstellen des Angebotes nach Artikel 6 Absatz 1 lit. F DSGVO in Verbindung mit Artikel 28 DSGVO.

Der Nutzer kann die HofladenBOX Webseiten besuchen, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. HofladenBOX bzw. der Hostinganbieter erhebt Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich das HofladenBOX Online Angebot befindet (Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und Version, das Betriebssystem des Nutzers, die URL der zuvor besuchten Seite, IP Adresse und der anfragende Provider. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für maximal 7 Tage gespeichert und dann gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Kontaktaufnahme und Soziale Medien

Bei Kontaktaufnahme mit HofladenBOX (E-Mail, Telefon, oder über soziale Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet. HofladenBOX löscht die Anfragen, wenn diese nicht mehr erforderlich sind und überprüft die Erforderlichkeit alle zwei Jahre. Darüber hinaus gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

HofladenBOX ist in den sozialen Medien (z.B. Facebook / Instagram) aktiv, um mit Nutzern und Interessenten zu kommunizieren. Beim Aufruf der jeweiligen Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Betreiber.

Auf der HofladenBOX Webseite werden Social Plugins der sozialen Netzwerke Facebook und Instagram („Anbieter“) verwendet. Diese Dienste werden von den Unternehmen Facebook Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA) und Instagram LLC. (1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA) angeboten. Eine Übersicht über die Plugins und deren Aussehen sind hier zu finden:

Facebook: https://developers.facebook.com/docs/plugins.

Instagram: http://blog.instagram.com/post/36222022872/introducing-instagram-badges.

Wenn der Nutzer eine Seite von HofladenBOX aufruft, die ein solches Plugin enthält, stellt der Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook oder Instagram her. Der Inhalt des Plugins wird vom jeweiligen Anbieter direkt an den Browser des Nutzers übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhalten die Anbieter die Information, dass der Browser des Nutzers die entsprechende Seite von HofladenBOX aufgerufen hat, auch wenn der Nutzer kein Profil besitzt oder gerade nicht eingeloggt ist. Diese Information (einschließlich der IP Adresse des Nutzers) wird von dem Browser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters in die USA übermittelt und dort gespeichert. Ist der Nutzer bei einem dieser Dienste eingeloggt, können die Anbieter den Besuch von HofladenBOX dem Profil des Nutzers auf Facebook oder Instagram unmittelbar zuordnen. Wenn der Nutzer mit den Plugins interagiert, wird die entsprechende Information auch direkt an einen Server der Anbieter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden in dem sozialen Netzwerk auf dem Konto des Nutzers veröffentlicht und dort den Kontakten des Nutzers angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter und die Rechte und Einstellungsmöglichkeiten des Nutzers zum Schutz der Privatsphäre sind in den Datenschutzerklärungen der Anbieter geregelt.

Facebook: http://www.facebook.com/policy.php

Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388/

Wenn der Nutzer nicht möchte, dass Facebook oder Instagram die über HofladenBOX gesammelten Daten unmittelbar dem Profil des Nutzers in dem jeweiligen Dienst zugeordnet werden, muss sich der Nutzer vor dem Besuch von HofladenBOX bei dem jeweiligen Dienst ausloggen. Das Laden der Plugins kann auch mit Add-Ons für den Browser komplett verhindert werden, z.B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

Auskunftsrecht und Widerrufsrecht, Löschen von Daten

Auf schriftliche Anfrage an die im Impressum angegebene Adresse informiert die HofladenBOX GmbH & Co. KG den Nutzer über die zu seiner Person gespeicherten Daten entsprechend Artikel 15 DSGVO.

Der Nutzer hat nach Artikel 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der ihn betreffenden Daten oder die Berichtigung der ihn betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Nach Artikel 17 DSGVO hat der Nutzer das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Artikel 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Nach Artikel 77 DSGVO hat der Nutzer das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Nach Artikel 7 Absatz 3 DSGVO hat der Nutzer das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerruft der Nutzer die Einwilligung zur Speicherung, ist der mit der Speicherung verfolgte Zweck erreicht oder ist die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig, werden die personenbezogenen Daten des Nutzers gelöscht. Hiervon ausgenommen sind die Daten, soweit sie für Abrechnungszwecke und buchhalterischer Zwecke erforderlich sind.

Verbot von Werbung und Informationsmaterialien

Die HofladenBOX GmbH & Co. KG widerspricht der Nutzung der im Rahmen des Impressums angegebenen Kontaktdaten für die Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien. Die HofladenBOX GmbH & Co. KG behält sich für den Fall der Zuwiderhandlung ausdrücklich rechtliche Schritte für den Fall unverlangt zugesendeter Werbung vor.

Allgemeine Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen

Mit den nachfolgenden Hinweisen (Überschrift beginnend mit „Newsletter:“) klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Newsletter: Inhalt

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Die Newsletter dienen der Information über den Start von HofladenBOX, aktuelle Angebote und Aktionen und allgemeine Informationen oder Verlinkungen die im Zusammenhang mit der HofladenBOX stehen.

Newsletter: Häufigkeit

Der Newsletter wird maximal 1 pro Woche verschickt.

Newsletter: Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer gespeicherten Daten protokolliert. Die Angaben von Vor- und Nachnamen sind freiwillige Angaben und werden zur Personalisierung des Newsletters eingesetzt. Falls Sie diese Daten angegeben haben, werden sie ebenfalls gespeichert.

Newsletter: Einsatz eines externen Versanddienstleisters

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels eines externen Dienstleisters (im Folgenden Versanddienstleister genannt). Dieser kann je nach Bedarf der HofladenBOX geändert werden. Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern des Versanddienstleisters gespeichert. Der Versanddienstleister verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit des Versanddienstleisters.

Newsletter: Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Die Angaben von Vor- und Nachnamen sind freiwillige Angaben und werden zur Personalisierung des Newsletters eingesetzt. Falls Sie diese Daten angegeben haben, werden sie ebenfalls gespeichert.

Newsletter: Statistische Erhebung und Analysen

Mit Hilfe des Versanddienstleisters werden statistische Auswertungen durchgeführt. Hierzu gehören z.B. technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen können ebenfalls folgende Punkte gehören: Die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Newsletter: Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten des Versanddienstleisters leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten des Versanddienstleisters Cookies einsetzen können und damit personenbezogene Daten verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.

Newsletter: Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via des Versanddienstleisters und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via des Versanddienstleisters oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Newsletter: Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung

Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz eines Versanddienstleisters, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Versenden von SMS-Bestellerinnnerungen

HofladenBOX versendet auf Wunsch zu vorher definierten Terminen Bestellerinnerungen per SMS sowie gelegentliche Informations-SMS. Dies erfolgt über einen Dienstleister mit Sitz und Serverstandort in Deutschland. Die dazu abgefragen Daten (Vor- und Nachname, Mobilnummer sowie ggf. EMail-Adresse) werden nur gespeichert, wenn der Nutzer diese aktiv an HofladenBOX übermittelt. Kontaktdaten, die im Rahmen beispielsweise allgemeiner Anfragen übermittelt werden, werden von HofladenBOX nicht dafür verwendet. HofladenBOX behält sich vor, den Dienstleister zu wechseln.
Diese Erinnerungs-SMS bietet dem Nutzer zusätzlichen Komfort. Der Nutzer kann jederzeit die Zeit der Bestellerinnerung ändern oder die Erinnerung abbestellen. Im Anschluss werden die Daten gelöscht.
Der Kunde kann der Einwilligung zur SMS-Bestellerinnerung jederzeit per EMail widersprechen.

Widerspruchsrecht

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Februar 2022; die letzte Änderung erfolgte auf Grund des Systemwechsels zum 01.03.2022. Durch die Weiterentwicklung von HofladenBOX und basierend auf geänderter gesetzlicher Vorgaben kann es notwendg werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Webseite abgerufen und ausgedruckt werden: https://www.hofladenbox.de/datenschutz

Zuletzt geändert am 26.02.2022